Für den Fahrer des VW Polos kam jede Hilfe zu spät. Foto: Nölke

Aufgrund von Glatteis mit Lastwagen zusammengestoßen. Landesstraße voll gesperrt.

Bitz/Winterlingen - Ein 34-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen zwischen Bitz und Winterlingen ums Leben gekommen.

Laut Polizei war der 34-Jährige mit seinem Polo in Richtung Bitz unterwegs, als er auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er schleuderte auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen die Böschung und wurde zurück auf die Straße geschleudert. Dort prallte er in einen Sattelzug. Der 35 Jahre alte LKW-Fahrer hatte noch versucht, auszuweichen.

Jede Hilfe kommt zu spät

Für den 34-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lastwagens blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt.

Die Landesstraße war zur Unfallaufnahme bis etwa 9.20 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 13.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: