Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Titisee-Neustadt Internationaler Skizirkus ist zu Gast

Von
Im Januar macht der internationale Skizirkus an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt Halt. Zum Weltcup-Springen und zum Continental Cup werden wieder zahlreiche Skisprungfans erwartet. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Gleich zwei Großereignisse stehen im Januar an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt an: Das Weltcup-Skispringen vom 17. bis 19. Januar mit den Besten der Welt und davor das Continental-Cup-Skispringen am 3. und 4. Januar.

Titisee-Neustadt. Novum beim Weltcup: Wenn vom 17. bis 19. Januar die weltbesten Ski-Springer über die Hochfirstschanze fliegen, wird es heuer eine interessante Neuerung geben. "So wird erstmals Titisee-Neustadt 5 eingesetzt werden", wie Diana Waldvogel vom Weltcup-Büro informiert. Was damit gemeint ist, erklärt sie so: "Für zusätzliche Spannung wird schon jeder Wettbewerbssprung, beginnend mit der Qualifikation am Freitagabend, zählen. Am Sonntagabend wird dann zusätzlich der Gesamtsieger gekürt".

Startzeiten: Die Qualifikation startet am Freitag, 17. Januar. Nach der Stadioneröffnung um 14 Uhr steht das offizielle Training um 18 Uhr mit der Qualifikation an. Der Einzelwettkampf am Samstag beginnt um 15 Uhr mit dem Probedurchgang, um 16 Uhr ist das Einzelspringen. Am Sonntag, 19. Januar, wird der Probedurchgang um 14.15 Uhr stattfinden, das Einzelspringen um 15.15 Uhr, anschließend findet die Siegerehrung "Titisee-Neustadt 5" statt.

Rahmenprogramm: Nicht nur das Skispringen wird für Spannung beim Weltcup sorgen, sondern das Komitee möchte auch mit einem tollen Rahmenprogramm punkten. Im großen Weltcup-Party-Festzelt, der Eintritt ist am Freitag und Samstag bis 19 Uhr frei, wird am Freitag, 17. Januar, ab 19.30 bis 24 Uhr die Band Miller’s Blues Orchestra und DJ L.T. bei der Aftershowparty ordentlich einheizen. Am Samstag von 19.30 Uhr bis 1 Uhr wird die Band Diva ebenfalls mit einem DJ für die Aftershowparty sorgen. Am Sonntag bietet ab 12.30 Uhr die Brassband Blosmaschii aus Unadingen ordentliche Stimmung an der Hochfirstschanze. Bereits zum fünften Mal wird das SWR1-Team vor Ort sein. Die Moderatoren präsentieren neben der Unterhaltung auch genügend Skisprung-Informationen.

Fahrdienst: So wie in den vergangenen Jahren wird das Rote Kreuz einen Fahrdienst für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen mit deren Begleitperson einrichten. Die Spezialfahrzeuge fahren vom DRK-Parkplatz der Rettungswache Neustadt zum Skistadion und zurück. Die Fahrten sind kostenlos, für die Fahrt sind die Eintrittskarten erforderlich. Gefahren wird am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Januar. Die Dauer der Fahrbereitschaft ist am Samstag von 13.30 bis 16 Uhr und am Sonntag von 12.30 bis 15.15 Uhr. Die Rückfahrten sind bis zwei Stunden nach der Veranstaltung, von 18 bis etwa 20 Uhr eingeplant. Anmeldungen für diese Fahrten sind bei Diana Waldvogel, Telefon 07651/97 24 12, oder info@weltcupspringen.com bis 15. Januar möglich.

Continental-Cup: Bereits am 3. und 4. Januar findet das FIS-Continental-Cup-Skispringen statt. Start ist am Freitag, 3. Januar, um 15.30 Uhr mit dem offiziellen Training, um 16.30 Uhr beginnt der Probedurchgang und um 18 Uhr das Einzelspringen. Am Samstag geht es um 10 Uhr mit dem Probedurchgang los, um 11 Uhr ist Einzelspringen angesagt.

Der Kartenvorverkauf für das Weltcupspringen der Herren vom 17. bis 19. Januar läuft bereits. Neben den Tageskarten stehen auch Dauerkarten beim Weltcup im Angebot. Ermäßigte Karten gibt es für Jugendliche (zwölf bis 17 Jahre), Schüler, Studenten oder Schwerbehinderte. Kinder bis elf Jahren sind frei. Ebenso können VIP-Tickets erworben werden. Vorverkaufsstellen sind alle Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH sowie die Reservix-Vorverkaufsstellen. Karten für den Continental- Cup gibt es nur an der Tageskasse.

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.