Staatssekretär Ernst Burgbacher wird bei der Diskussionsveranstaltung in Neustadt referieren. Foto: Seeger Foto: Schwarzwälder-Bote

Landschaftsverband holt Staatssekretär Ernst Burgbacher zu Diskussionsveranstaltung

Hochschwarzwald. Der FDP- Landschaftsverband Hochschwarzwald veranstaltet am Freitag, 26. April, eine öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Thema Windenergie. Beginn ist um 19 Uhr im Hotel Neustädter Hof in Titisee-Neustadt.

Welche Meinung dabei bereits der FDP-Landschaftsverband hat, geht aus dem Einladungsschreiben hervor: "Nachdem die heulenden Windräder den Tourismus an den Küsten geschädigt haben, erobern die Betonriesen jetzt auch die Mittelgebirge, den Schwarzwald und das Voralpenland, bedrohen die letzten Idyllen" heißt es in den Schreiben, den Konstantin Sell vom FDP-Ortsverein Titisee-Neustadt, Werner Adrion (FDP Lenzkirch) und Werner Schnettelker (FDP Löffingen) unterschrieben haben.

Gast ist der Bundestagsabgeordnete Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie sowie Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus.

Weiterer Referent ist Werner Adrion, Fachmann in elektrischer Energieversorgung und Netztechnik mit Schwerpunkt Wirtschaftlichkeit. Als direkt Betroffener wird Konrad Saum aus St. Peter (Platte) berichten, in dessen unmittelbarer Nähe eine Windkraftanlage steht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: