Reger Trainingsbetrieb ist nun auch wieder beim TTC Nußbach angesagt.Foto: Dold Foto: Schwarzwälder Bote

Vereine: TTC Nußbach muss Corona-bedingt auf Jubiläumsfeier verzichten / Aktive trainieren wieder

Nach der langen Corona-Zwangspause mit Verzicht auf eine Feier anlässlich des 25-jährigen Bestehens ist inzwischen auch beim Tischtennisclub Nußbach das Vereinsleben wieder in Fahrt. Die aktiven Mitglieder des TTC haben das Training aufgenommen.

Triberg-Nußbach. Seit Mitte Juni fliegen die kleinen Bälle am Donnerstagabend wieder über die Tischtennisplatten in der Turn- und Festhalle Nußbach. Dies ist die Vorbereitung auf die im September beginnende Spielrunde.

Die Aktiven fieberten, wie bei vielen weiteren Sportvereinen der Raumschaft Triberg, dem Tag entgegen, endlich wieder spielen zu können. Kontakte fanden spärlich oder gar nicht statt, online-Sitzungen ersetzen die Gemeinschaft nicht.

"Vieles musste wiederholt verschoben werden oder wurde gar ganz abgesagt", äußerte sich Vorsitzender Raimund Rösler im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten zur Situation. Wie die Feier des 25-jährigen Bestehens, die 2020 geplant war, um ein Jahr verschoben und dann auch 2021 nicht stattfinden konnte.

Gut hatten sich die Mitglieder auf dieses Fest vorbereitet, Vereins- und Jedermanns-Turniere standen auf dem Plan sowie ein Festakt. Das Vereinsturnier konnte im September in der kurzen Corona-Pause nachgeholt werden.

Festschrift erhältlich

Es entstand auch eine Festschrift, die die 25-jährige Geschichte des TTC Nußbach beschreibt. Diese ist bei Interesse beim Vorsitzenden Raimund Rösler, Sportwart Jürgen Dold oder jedem Spieler des TTC zu erhalten. "Ein Jubiläumsfest gibt es nun derzeit nicht mehr", sagt Rösler, aber wir schauen zuversichtlich in die Zukunft, das 30-Jährige wollen wir dann schon feiern."

Wie überall gab es im vergangenen Jahr auch beim TTC Höhen und Tiefen. So wurde 2020 die Runde abgebrochen, ein entscheidendes Spiel fehlte, was für die Nußbacher Spieler einen Abstieg mit sich brachte. 2021 fand keine Rückrunde statt. Im Juli konnte im Rahmen einer Vorstandssitzung die Aufarbeitung aller Vereinsthemen, sei es in sportlicher Hinsicht, Finanzen und weitere Planungen betreffend, erfolgen.

Versammlung im Oktober

Die Hauptversammlung soll dieses Jahr am 1. Oktober durchgeführt werden. Ein wichtiges Ziel ist weiterhin die Jugendarbeit stark zu halten. Im September beginnt nun wieder die Verbandsrunde. Antreten wird die erste Mannschaft in der Bezirksliga sowie die zweit Mannschaft in der A-Klasse.