Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tischtennis TTC Mühringen beginnt mit Schlüsselspiel

Von
Spitzenspieler Thorsten Kern steht den Mühringern nicht immer zur Verfügung. Foto: Stark Foto: Schwarzwälder Bote

Zum Saisonauftakt erwartet der TTC Mühringen in der Verbandsliga am Samstag um 19.30 Uhr mit der "Zweiten" der SU Neckarsulm einen Hauptkonkurrenten im Kampf um den Verbleib in der höchsten TTVWH-Liga.

Zum Einspielen bleibt also keine Zeit, denn für beide Teams ist das gleich ein Schlüsselspiel. Die Gastgeber müssen die Woche vor dem Match noch zu straffem Training nützen, da sich die Saisonvorbereitung in den Wochen zuvor eher locker gestaltet hatte. Deshalb schimmern bei TTCM-Sprecher Mark Schüle in seiner Vorausschau auch Sorgen durch: "Es geht vom ersten Ballwechsel an wieder nur um den Klassenerhalt. Der wird diesmal schwerer fallen, denn es sind spielstarke Teams von oben und starke Aufsteiger dazu gekommen." Gegen die NSU-Truppe mit Klaus Werz und Christoph Hagmüller erwartet er wie beim 8:8 im letzten Aufeinandertreffen ein enges Match. Die Mühringer wollen mit ihrer Stammbesetzung antreten, also mit Markus Teichert, Attila Namesztovszki, Christian Wessels, Frank Bolanz, Mario Pachlhofer und Jan Schmidt.

Auch für den TTC Birkenfeld geht es in der Landesliga gleich zur Sache. Um 19 Uhr empfangen die Enztäler mit Aufsteiger SSV Schönmünzach eine Mannschaft, die zumindest die Vorrunde unter denkbar schlechten Voraussetzungen absolvieren muss. SSV-Chef Klaus Frey hat jedenfalls unlängst bestätigt, dass Florian Schillinger erst in der Rückrunde wieder zur Verfügung steht. Deshalb sollen vornehmlich Simon Rosenow und Benny Wenselau aus der "Zweiten" zum Einsatz kommen. Auf Fabian Frey, Michael Kocheisen, Sören Quass und André Bauer lastet damit der Druck des Gewinnenmüssens, wenn die SSV-Truppe nicht leer ausgehen will. Die Birkenfelder können dagegen mit Dirk Lion, Julian Bühler, Daniel Forstner, Mathias Schwab, Giovanni Giorgini und Florian Atlas jener Mannschaft vertrauen, die sich seit zwei Jahren in der Liga behauptet.

In der Landesklasse beginnt die Mühringer "Zweite" um 18 Uhr beim VfL Herrenberg II, der im Vorjahr hinter den Aufsteigern SSV Schönmünzach und TTG Unterreichenbach/Dennjächt Platz drei belegt hatte. Dazu meinte Mark Schüle: "Unser Ziel ist ein Punkt. Im letzten Vergleich haben wir ein 8:8 geschafft." Da der nominelle Spitzenspieler, Thorsten Kern, den Mühringern nur sehr reduziert zur Verfügung steht, wird die Mannschaft wohl mit Erik Hertkorn, Daniel Geissel, Hannah Sauter, Mark Schüle, Daniel Arndt und Lukas Sauter auflaufen.

SSV-Damen mit Knaller-Auftakt

In der Regionalliga erwarten die Damen des SSV Schönmünzach zum Auftakt am Sonntag um 10.30 Uhr mit dem Quartett des Neulings TTC Weinheim II den absoluten Topfavoriten. Nach dem souveränen Aufstieg wurde die Gästetruppe mit einer weiteren ausländischen Spielerin noch verstärkt und gegenüber den 7739 TTR-Punkten von Iryna Motsyk, Hanna Patseyeva, Ulyana Alkhouskaya und Julia Weimer nehmen sich die 7048 der Murgtälerinnen geradezu bescheiden aus. Aber der TTC Weinheim ist im Damensport eine Hochburg: Die "Erste" verzichtete zuletzt als souveräner Zweitligameister auf den Aufstieg in die Bundesliga und nun soll die Reserve in die dritte Liga nachrücken. SSV-Chef Klaus Frey geht jedenfalls davon aus, dass die Gäste in stärkster Besetzung anreisen und seine Mannschaft wohl nur ein ordentliches Resultat anstreben kann. Besonders gespannt ist man auf den Einstand von Ex-Bundesligaspielerin Julia Kaim und vielleicht gelingt Antonia Bernhard gegen die übermächtig scheinenden Gegnerinnen eine Überraschung. Im hinteren Paarkreuz kommen Laura Frey mit Larissa Burkowitz zum Einsatz.

Am Sonntag stehen noch zwei Partien der Herren-Landesklasse auf dem Programm: um 10 Uhr: VfL Sindelfingen II – TV Dornstetten, um 15 Uhr: TTC Mühringen II – TTV Gärtringen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.