Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tischtennis St. Georgen kommt Furtwangen näher

Von
Auch Tina Schirmaier konnte die Niederlage der TTG Furtwangen nicht verhindern. Foto: Michael Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Mit zwei Siegen bestätigte der TV St. Georgen in der Landesliga der Herren seine gute Form und rückte hinter dem spielfreien Tabellenführer aus Furtwangen und Schönenbach auf Rang zwei.

Gegen das weiter sieglose Schlusslicht aus Hüfingen ließ der TVS beim 9:2 nur Punkte von Gutzeit/Riehm im Doppel und Christian Gutzeit im Einzel zu. Für die Bergstädter waren Hackenjos/Pacher, Schneider/Widmann, Marc Hackenjos, Bernd Pacher (2), Jan Walter, Patrick Meyer, Matthias Schneider und Heinz Widmann erfolgreich.

Auch im Derby beim TTSV Mönchweiler unterstrichen die Bergstädter ihre gute Verfassung. Dabei hielten die Gastgeber bei der 4:9-Niederlage bis zum 4:6 mit. Bernd Pacher, Jan Walter mit seinem zweiten Einzelsieg und Patrick Meyer machten dann aber den Gästeerfolg perfekt. Für deren weitere Zähler sorgten Hackenjos/Pacher, Schneider/Widmann, Marc Hackenjos, Matthias Schneider und Heinz Widmann. Die Siege von Koch/Schifferdecker, Pascal Koch (2) und Oliver Bredl waren für Mönchweiler letztlich zu wenig.

Im Kellerderby teilten sich der TuS Hüfingen und die SC KN-Wollmatingen beim 8:8 die Punkte. In einem abwechslungsreichen Spiel schien der Gast beim Spielstand von 8:7 aus seiner Sicht sogar den Sieg vor Augen zu haben. Allerdings gewannen Gutzeit/Riehm am Ende auch ihr zweites Doppel. Für die weiteren Punkte für Hüfingen hatten Christian Gutzeit (2), Bernhard Riehm, Christian Dannegger (2) und Thomas Opiol gesorgt.

Der TTSV Mönchweiler, der Tabellenführer der Landesliga der Frauen, schlug Furtwangen/Schönenbach souverän mit 8:1. Nur das Doppel Tina Schirmaier/Lisa Barthillat punktete für die TTG. Für Mönchweiler waren Vivian Nowak (2), Heike Szulerski (2), Sabine Hess (2), Karin Aberle und Vivian Nowak/Heike Szulerski erfolgreich.

Stühlingen II verlor gegen den TTC Blumberg, mit 3:8. Für die Blumberger Punkte waren Lisa Basler (3), Jennifer Micheluzzi (2), Elke Gläser, Lisa Basler/Elke Gläser und Jennifer Micheluzzi/Viktoria Weber verantwortlich.

Die Spitzenmannschaften der Bezirksliga der Männer ließen am Wochenende nichts anbrennen. Der TV St. Georgen II gewann das Spitzenspiel bei der DJK Villingen mit 9:5. Für die TVS-Zähler sorgten Schneider/Hackenjos, Hess/Hummel, Matthias Obergfell (2), Christian Schneider, Daniel Hackenjos, Michael Hess, Frank Schreiber und Werner Hummel. Für die DJK punkteten Haugg/Sauter, Michael Haugg, Manuel Franz (2) und Rainer Hennig.

Der TTC Bräunlingen gewann mit 9:5 gegen den TTC Nußbach. Dabei sah es nach einer 5:4-Führung der Gäste noch nach einer Überraschung aus. Fünf Siege in Serie brachten jedoch die Wende. Für die Punkte der Bräunlinger sorgten Hepting/Feld, Wirth/Singh, Marc Hepting (2) Anton Feld, Wolfgang März (2), Philipp Wirth und David Singh. Für die Gäste siegten Schwer/Gehringer, Sandro Schwer, Stefan Gehringer, Mario Schätzle und Jürgen Dold. In ihrem zweiten Spiel kam die DJK Villingen zu einem glatten 9:1 gegen die TTG Furtwangen/Schönenbach II. Beim Spielstand von 3:0 holte Erik Seng den Ehrenpunkt. Für die DJK waren Haugg/Sauter, Franz/Sauter, Goldmann/Hennig, Michael Haugg, Christoph Sauter, Michael Sauter, Manuel Franz, Reinhardt Goldmann und Rainer Hennig erfolgreich.

Weiterhin Anschluss an die Spitze hält der TTC Riedöschingen nach dem ungefährdeten 9:4 gegen den TV Neustadt. Die Zähler für die Gastgeber holten Bumiller/Hewer, Bumiller/Hribar, Thomas Bumiller, Norbert Bumiller (2), Mike Hewer (2), Markus Wehrle und Andreas Hribar. Für Neustadt reichten die Siege von Kraus/Kaiser, Matthias Kraus und Gregor Steiner (2) nur zur Ergebniskosmetik.

Weiter Boden gut machte der TTC Blumberg mit dem 9:4-Sieg beim TTSV Mönchweiler II. Der Gastgeber hoffte bis zum 4:6 nach Punktgewinnen von Löffler/Miller, Martin Köstner (2) und Dieter Müller auf einen Zähler. Drei Blumberger Siege in Serie machten dann jedoch den Gästeerfolg perfekt. Für diesen sorgten Eichmann/Gläser, Koulmann/Jegg, Onur Girgin, Alexander Eichmann, Dieter Gläser (2), Dieter Koulmann (2) und Lisa Basler.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.