Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tischtennis Entscheidung oft erst im letzten Satz

Von
Im Viertelfinale: Roland Müller (RV Ermannsweiler) gewann mit seinem Team mit 4:2 gegen den TV Neustadt. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

(ma). Etliche knappe Spiele, die oft erst mit den letzten Sätzen entschieden wurden, gab es im Pokal-Achtelfinale im Tischtennisbezirk Schwarzwald.

B-POKAL HERREN Erst mit dem letzten Spiel wurde in Grüningen der 4:3- Sieg des gastgebenden TV gegen die TTG Furtwangen/Schönenbach II entschieden. Eric Seng (2) und Christiane Hör für Furtwangen und Johann Weber, Andreas Jengo sowie das Doppel Patrick Bossert/Johann Weber vom TV Grüningen sorgten für den 3:3-Zwischenstand. Johann Weber, der in Grüningen ungeschlagen blieb, machte mit dem 3:0 über Antonio Camino das Weiterkommen des TV Grüningen perfekt.

Bis zum Stande von 2:2 war in der Begegnung RV Erdmannsweiler gegen den TV Neustadt II alles offen. Doch dann sorgten Stefan Etter und Peter Walter durch je einen 3:2-Sieg über Gregor Steiner und Joel Winterhalder für den 4:2-Erfolg des RV. Nach Sätzen gewann der RVE allerdings nur mit 13:12, was auch zeigt, wie knapp die Begegnung war. C-POKAL HERREN In Unterkirnach wechselte die Führung des TTC gegen die TTG Marbach Rietheim Hin und Her. Doch nach dem 3:3 siegte Martin Kuberczyk mit 3:0 klar gegen Andreas Grundhoff und sicherte dem TTC Unterkirnach das Viertelfinale. Armin Pascal (2) und das Doppel für Unterkirnach, sowie Rudi Effinovicz, Richard Walczak und Andreas Grundhoff sicherten die Marbacher Zähler.

Wenig Chancen hatte die DJK Donaueschingen II als Gastgeber bei dem hochverdienten 4:2-Sieg des TSV Mönchweiler II, für den Matthias Neumann, Lennart Grünig und Daryoush Khoshsima die Punkte sicheren. Roger Stemmler gewann beide Zähler für die DJK Donaueschingen. Auch das 14:6-Satzverhältnis belegt die klare Überlegenheit der Gäste.

Das Viertelfinale wird Mitte Januar 2020 ausgespielt. Das Halbfinale und die Finalspiele der Damen und Herren aller Klassen wurden auf den Freitag, 31. Januar 2020, in die Schonacher Sporthalle gelegt.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.