Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tischtennis Doppelpack für TSV

Von
Christoph Klaiber möchte mit dem TSV Nusplingen den nächsten Schritt auf der Rückkehr in die Landesliga machen. Foto: Stoll Foto: Schwarzwälder Bote

Für die Mannschaften aus dem Tischtennisbezirk Oberer-Neckar geht es nach dem zuletzt spielfreien Wochenende wieder um Punkte. In der Landesklasse ist der TSV Nusplingen zweimal gefordert.

LANDESKLASSE HERREN TSV Nusplingen – SSV Reutlingen II (Samstag, 19 Uhr), TSV Nusplingen – TB Metzingen (Sonntag, 14 Uhr) Ein schwerer Doppelspieltag steht dem TSV Nusplingen in der Landesklasse bevor. Gegen den SSV Reutlingen II und gegen den TB Metzingen I wollen sich die Heuberger dennoch behaupten und weiter im Kampf um die Meisterschaft bleiben. Die Aufgabe gegen Reutlingen müsste für den TSV zu lösen sein. Die Gäste haben in dieser Saison erst ein Spiel gewonnen und sind mit 4:8 Punkten Sechster. Herausragend ist jedoch das vordere Paarkreuz mit Marco Kieselbach und Markus Metzger. Dennoch wäre alles andere als ein Heimerfolg eine große Enttäuschung für Nusplingen. Am Sonntag gastiert der TB Metzingen zum Topspiel im Bäratal. Mit 7:3 Punkten sind die Metzinger Vierter und könnten mit einem Sieg gar auf den zweiten Rang nach vorne rücken. Metzingen ist sehr ausgeglichen besetzt und hat durchaus das Zeug zum Titel. Im Doppel sind Spitzenspieler Markus Brodbeck und Sascha Urban noch ungeschlagen. Bei Nusplingen muss wieder Hans-Dieter Reiser den verletzten Jürgen Sauter vertreten. BEZIRKSLIGA DAMEN TSV Nusplingen – TG Schömberg (15 Uhr). Der verlustpunktfreie Tabellenführerinnen von der TG Schömberg müssen sich beim Dritten in Nusplingen behaupten. Die Partie wird für die Gäste kein Zuckerschlecken, denn das TSV-Team um Manuela Teufel will sich mit einem Punktgewinn in der vorderen Tabellenregion festsetzen. BEZIRKSLIGA HERREN TSV Nusplingen II – TTC Sulgen II (15 Uhr). Gegen Schlusslicht Sulgen II ist Nusplingen II klarer Favorit, wenngleich das Team wohl auf zwei Spieler verzichten muss. Sulgen II fand noch nicht zu seiner Form – in der Verfassung wird es für das Sextett um Christian Kopp schwer, die Liga zu halten. TSV Dormettingen – SG Deißlingen (20 Uhr). Gegen Deißlingen peilt das Erler-Sextett endlich wieder zwei Punkte an. Die Gäste gingen im in der vergangenen Saison zwar noch in der Landesliga an die Platten, mussten allerdings mehrere Leistungsträger ziehen lassen. Mit einer geschlossenen Teamleistung wollen die Dormettinger den zweiten Saisonerfolg holen. BEZIRKSKLASSE TG Schwenningen III – TG Schömberg (16 Uhr). Beim Tabellenletzten Schwenningen III will die TG Schömberg einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die Hausherren warten noch auf ihren ersten Punkt. Andreas Sauter und seine Kollegen werden alles dafür tun, um sich weiter vom Tabellenende zu entfernen. SV Liptingen II – TSV Nusplingen III (20 Uhr). Aufsteiger Liptingen II überraschte bislang auf der ganzen Linie und steht mit 8:2 Punkten auf dem hervorragenden dritten Tabellenrang. Nusplingen III braucht einen guten Tag, um bestehen zu können. KREISLIGA A2 TSV Endingen – TTC Villingen (19 Uhr). Eine schwere Aufgabe steht Spitzenreiter TSV Endeingen gegen den Tabellendritten Villingen bevor. Beide Teams sind noch ungeschlagen, wenngleich die Gäste zweimal nicht über ein Remis hinauskamen. Endingen könnte mit einem Erfolg einen großen Widersacher auf Distanz halten. KREISLIGA B2 TG Schömberg II – TG Schwenningen IV (17 Uhr) Gegen den Tabellenletzten TG Schwenningen IV sollte der TG Schömberg II ein weiterer Erfolg gelingen. Die Gäste verloren all ihre Spiele deutlich und sind am Stausee krasser Außenseiter. TSV Nusplingen IV – TTV Hardt II (19 Uhr). Nusplingen IV will mit einem Erfolg gegen die keineswegs schwachen Gäste den zweiten Tabellenrang verteidigen. Allerdings ist der TTV Hardt II immer für eine Überraschung gut, was jüngst auch der SV Rosenfeld II zu spüren bekam. Das Sextett um Oliver Mattulat wird alles in die Waagschale werfen müssen. KREISLIGA C1 SV Rosenfeld III – TTV Hardt III (16:30 Uhr) Tabellenführer SV Rosenfeld III will sich auch vom TTV Hardt III nicht vom Weg abbringen lassen und peilt den sechsten Sieg im sechsten Spiel an. Die Vorzeichen sind klar, obschon die Gäste ausgeglichen besetzt sind. VERBANDSKLASSE U18 TSV Nusplingen – SV Böblingen (Samstag, 11 Uhr) Gegen das Böblingen ist der TSV Nusplingen erneut klarer Außenseiter. Die Gäste um Spitzenspieler Gordon Vogt, bei denen gelegentlich auch die Erstligaspielerin Alexandra Kaufmann zum Einsatz kommt, liegen mit 6:2 Punkten in Schlagdistanz zur Spitze und wollen diese Ausgangsposition mit einem Sieg auf dem Heuberg festigen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.