Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tischtennis DJK Villingen gibt 2:0-Führung her

Von
Sven Azevedo (Bräunlingen II) steuerte drei Punkte zum Einzug in das Halbfinale der C-Herren bei Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

(ma). Keine knappen Ergebnisse und nur zwei Heimsiege gab es bei den Pokal-Viertelfinalspielen des Tischtennisbezirkes Schwarzwald, bei denen erstmals auch die A-Herren in das Geschehen eingriffen. Alle Damenbegegnungen beginnen erst mit dem Halbfinals, die – wie auch alle Finalspiele – am Freitag, 31. Januar, in der Schonacher Sporthalle ausgetragen werden.

Im A-Pokal der Herren hatte der TuS Hüfingen keine Probleme, das Auswärtsduell beim TSV Mönchweiler mit 4:1 zu gewinnen. Zwar ging der Gastgeber durch Pascal Koch durch seinen 3:0-Sieg über Bernhard Riehm mit 1:0 in Führung, doch danach gab es nur noch Gästeerfolge. Stefan Lamm (2), Christian Gutzeit und das Doppel Fabian Schifferdecker/Christian Gutzeit sorgten für den klaren Sieg und den Sprung ins Halbfinale.

Mit 2:0 lag die DJK Villingen bei den B-Herren durch Gework Kaplajan und Manuel Franz beim TV St Georgen bereits in Führung und machte sich Hoffnung auf ein Weiterkommen. Doch anschließend gelangen nur noch zwei Satzgewinne, denn Werner Hummel (2), Michael Hess und beide im Doppel holten vier Punkte in Folge zum 4:2-Gesamtsieg.

In Löffingen gingen die Gäste vom TTC Nußbach mit 3:1 in Führung, nachdem Stefan und Fabian Gehringer, sowie Sandro Schwer/Stefan Gehringer im Doppel gepunktet hatten. Zwar konnte Werner Beha mit seinem 3:1-Sieg über Sandro Schwer auf 2:3 verkürzen, doch Stefan Gehringer gewann mit 3:0 klar gegen Philip Persch; der 4:2-Sieg des TTC Nußbach war perfekt.

Auch in den Begegnungen der Herren C gab es nur einen Heimsieg, als der TTC Bräunlingen II mit 4:2 gegen den TTC Unterkirnach gewann. Die Zähler für Bräunlingen holten Kuno Kürner, Sven Azevedo (2) und das Doppel Sascha Hartmann/Sven Azevedo. Für Unterkirnach war Peter Keßler zweimal erfolgreich.

Die DJK Villingen III führte auf eigener Platte durch Sinisa Isek und Yuriy Shimonov bereits mit 2:0. Doch der RV Erdmannsweiler II kam auf und drehte durch Einzelsiege von Wolfgang Wegner, Axel Obergfell und Frank Schwarzwälder sowie das Doppel Obergfell/Schwarzwälder die Partie noch um und gewann mit 4:2 Punkten.

Nach der 2:1-Führung des Heimteams TuS Hüfingen III, gewann die TTG Marbach/Rietheim am Ende noch mit 4:2, da Patrick Mattes und Philipp Erler sowie das Doppel Jürgen Burger/Philipp Erler punkteten.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.