Eine freilaufende Katze wie diese sollte unbedingt kastriert, geimpft, gechipt und registriert sein, macht Angela Nock als stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins Triberg und Umgebung deutlich. Foto: Pixabay/freestocks-photo

Nachdem sich um die Forderung nach einer Katzenschutzverordnung in Schönwald zunächst Ärger zusammengebraut hatte, geraten Tierschützer jetzt ins Staunen.

Lange Jahre war Angela Nock – den meisten besser bekannt als Angi – Vorsitzende des Tierschutzvereins Triberg und Umgebung. Seit einiger Zeit hat sie den Vorstandsvorsitz an Jacqueline Hettich abgegeben und ist nun stellvertretende Vorsitzende.