Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tierschutzverein Rottweil Kurzes Glück für Ataxie-Kätzchen

Von
Ron und Hermine, zwei Kätzchen, die an Ataxie leiden, sind wieder an der Pflegestelle gelandet. Foto: Tierschutzverein

Kreis Rottweil - Das Glück war schon zum Greifen nah: Vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle über Ron und Hermine berichtet, zwei Geschwister-Kätzchen, die an Ataxie leiden und die ein neues Zuhause suchen.

Nachbarn beschweren sich

Auf den Aufruf hin hat sich auch tatsächlich eine tolle neue Heimat für die beiden gefunden, berichtet Maria Gutman von der Zweiggruppe Letzgus-Schwarz des Tierschutzvereins Rottweil. "Es war einfach perfekt und die neuen Besitzer total glücklich mit den beiden", erzählt sie. Leider hätten sich andere Mieter in dem Wohnhaus darüber beschwert, dass die Katzen beim Spielen zuviel Radau machen.

Auf Druck des Vermieters mussten Ron und Hermine nun schweren Herzens wieder an die Pflegestelle zurückgegeben werden. Maria Gutmann hofft, dass die beiden Ataxie-Kätzchen nun woanders eine neue Chance bekommen.

  Interessenten können sich bei Maria Gutman unter Telefon 07425/3 28 80 50 melden.

Artikel bewerten
11
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.