Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tiefenbronn Familienvater soll Frau und Sohn getötet haben

Von
In Tiefenbronn im Enzkreis hat mutmaßlich der Ehemann seine Frau und sein Kind getötet. (Symbolfoto) Foto: dpa

Tiefenbronn - Nach dem mutmaßlich gewaltsamen Tod seines Sohnes und seiner Frau wird ein 60-Jähriger am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Der Familienvater stehe im Verdacht, seinen 8 Jahre alten Sohn sowie seine 38-jährige Frau getötet zu haben, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Weitere Details nannte er unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Ein weiterer Sohn des Paares (11) wurde am Samstagmittag mit lebensgefährlichen Verletzungen von einem Zeugen auf einer Straße in Tiefenbronn im Enzkreis entdeckt. Dieser verständigte die Polizei, die aufgrund der Angaben des schwerstverletzten Kindes das Haus der Familie durchsuchte und dort die tote Mutter und den toten Bruder des Jungen vorfand, außerdem den Vater.

Der Familienvater wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht. Zu seinem Zustand oder zu einem möglichen Motiv machte die Polizei keine Angaben. Der Elfjährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Artikel bewerten
34
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.