Schillers „Jungfrau von Orleans“ von Joanna Bednarczyk und Ewelina Marciniak mit Annemarie Brüntjen als Titelheldin ist nach Berlin eingeladen. Foto: Nationaltheater Mannheim/Natalia Mleczak

Wie sich das Nationaltheater Mannheim in die erste Riege der deutschen Bühnen vorarbeitet und wie der Intendant Christian Holtzhauer um Theaterverweigerer kämpft.

So viel Mut zur Selbstkritik muss man haben: zu fragen, was die Menschen so öde am Theater finden, dass sie keinen Fuß ins Haus setzen. Intendant Christian Holtzhauer, Intendant des Nationaltheaters Mannheim, macht das und hat Erfolg damit. Inszenierungen werden zu maßgeblichen Festivals eingeladen. Produktionen wie „Istanbul“ sind ständig ausverkauft. Davon träumen viele Theater, die seit den Lockdowns damit kämpfen, ihr Publikum wieder in die Säle zu locken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen