Bei den noch anstehenden Veranstaltungen wird erst einmal auf 2G umgestellt. Wie es dann weitergeht, ist bei den einzelnen Kulturstätten verschieden. Foto: simone n – stock.adobe.com

Die Alarmstufe gilt. Das bedeutet: 2G, also, dass nur noch Geimpfte oder Genesene Zutritt zu Veranstaltungen haben. Wir haben nachgefragt, wie Verantwortliche aus der lokalen Kulturbranche mit der Verschärfung umgehen.

Horb/Region - "Wir haben schon Anfang des Monats bei den Veranstaltungen auf 2G umgestellt", beginnt Ewald Loschko, Vorsitzender beim Projekt Zukunft, Kultur im Kloster. In den Monaten zuvor, also September und Oktober, habe man die Erfahrung gemacht, dass 95 Prozent der Veranstaltungsbesucher ohnehin schon geimpft gewesen seien. Bei ungefähr 250 Leuten insgesamt also, seien nur wenige mit einem Test dabei gewesen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€