Das Berliner Kriminal Theater bot im Kurhaus mit Sebastian Fitzeks „Das Paket“ eine Aufführung mit Gänsehauteffekt. Foto: Gerhard Keck

Das Berliner Kriminal Theater bescherte mit dem Psychothriller „Das Paket“ von Sebastian Fitzek dem großen Publikum im Kurtheater etliche Gruselmomente. Zuweilen herrschte atemlose Stille in den Zuschauerrängen.

Bestsellerautor Sebastian Fitzek steht mit seinem umfänglichen Werk für Kriminalfälle, die nicht einfach dem simplen Schema von Tat, Aufklärung und Strafe folgen. Sein Markenzeichen sind Psychoterror, menschliche Abgründe, Verzweiflung und überraschende Fallauflösungen. Das führt bei der Lektüre oft dazu, dass der Leser nach Stunden Mühe hat, aus dem Labyrinth herauszufinden. Ein geradezu diabolisches Vergnügen bereitet Fitzek offenbar, sein Lesepublikum ein ums andere Mal an der Nase herumzuführen und auf falsche Fährten zu locken.