Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Testspiel des VfB zum Nachlesen 2:0-Sieg gegen Hannover

Von
Der VfB Stuttgart absolviert am Mittwoch im Trainingslager ein Testspiel gegen Hannover 96. Foto: Pressefoto Baumann

Belek - Für den VfB Stuttgart stand am Mittwoch, einen Tag vor der Abreise aus dem Trainingslager in Belek, das finale Testspiel des neuntägigen Aufenthalts gegen den Bundesliga-Konkurrenten Hannover 96 an. Der VfB Stuttgart hat sein Trainingslager erfolgreich beendet.

Die Tore erzielten Filip Kostic in der 62. und Daniel Didavi in der 73. Minute. „Wir waren sehr kontrolliert, dominant und aktiv. Insgesamt war es ein guter Auftritt und ein guter Abschluss des Trainingslagers“, sagte Trainer Jürgen Kramny.

Der neue VfB-Coach nutzte das zweite Testspiel in Belek nach dem 0:0 gegen den VfL Bochum zu einigen personellen Experimenten. So gab er in der ersten Halbzeit Talenten wie Arianit Ferati, Marvin Wanitzek und Boris Tashchy eine Chance. Zur Pause wechselte er dann zehn neue Spieler ein.

„In der ersten Hälfte sind wir mit einer jungen Truppe angetreten, die ihre Aufgabe gut gelöst hat. Im zweiten Durchgang hatten wir mehr Erfahrung auf dem Platz und sind verdient zu unseren Toren gekommen“, meinte Kramny.

Nach ihrer Rückkehr aus Belek werden die Stuttgarter am Donnerstag in der Heimat noch eine kurze Laufeinheit absolvieren, am Freitag ist dann trainingsfrei. Fortsetzen will Kramny die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde dannm Wochenende.

Während des Spiels hat es zeitweise so stark geregnet, dass Fans und Zuschauer geflüchtet sind. Das gesamte Spiel zum Nachlesen:

 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.