Sind sie noch ein Paar? Bei "Temptation Island" wird die Ehe von Gloria und Nikola aus Rottenburg auf eine harte Probe gestellt. Foto: RTL / Frank J. Fastner

Gloria Glumac übte in der fünften Folge von Temptation Island heftige Kritik an Ehemann Nikola. In "Glorias Tagebuch" geht sie mit sich selbst hart ins Gericht.

Rottenburg - Hat das Ehepaar Glumac aus Rottenburg den psychischen Druck für ihre Beziehung unterschätzt? "Aktuell bereue ich schon die Teilnahme an Temptation Island", sagt Gloria im Gespräch mit unserer Zeitung. Mittlerweile könne sie verstehen, warum Paare dieses Beziehungsexperiment vor Millionen Zuschauern vorzeitig abbrechen. Es sei auch schwer, nun Woche für Woche die kompletten Folgen (im kostenpflichtigen Streaming bei RTL+) zu sehen und nicht wie zuvor nur Ausschnitte.

Gloria: "Ich schäme mich für meine Worte"

Die 28-Jährige hatte heftig reagiert, als andere Männerhaus-Bewohner mit Nikola schlecht über ihre Ehe sprachen. "Ich sehe, dass ich Fehler gemacht habe. Ich schäme mich für meine Worte. So spricht man nicht über seinen Ehemann." Gloria hatte beispielsweise mit folgenden Worten gegen Nikola ausgeteilt. "Ich sag immer: So hübsch wie er ist, so dumm ist er." Auch das gemeinsame Sexleben war Thema: "Ich hätte auch lieber gern weniger und dafür guten Sex, aber ich mache manchmal einfach nur schnell Quickies, damit ich es schnell hinter mir habe."

Doch Gloria macht auch klar: Die Zusammenschnitte, die sie während des Drehs zu sehen bekommen hat, hätten ihr ein verzerrtes Bild gegeben. Wichtig ist der Rottenburgerin, die in Starzach-Wachendorf aufgewachsen ist, auch noch die Sache mit Nikos Körperschmuck: "Ich habe nicht seine gesamten Tattoos kritisiert, wie man beim Zusammenschnitt der Szenen denken konnte. Ich liebe seine Tattoos. Nur seine Arschtattoos feiere ich nicht so. Und die meinte ich."

Nikola fühlt sich "wie im Gefängnis"

Geärgert hat sie sich über die Aussagen ihres aus Serbien stammenden Mannes, dass er sich "in einem Gefängnis" befinde. "Das fand ich nicht so gut. Es war keine einfache Zeit, in Deutschland zurecht zu kommen. Da habe ich Druck gemacht, dass er hinterherkommt." Temptation Island sei jetzt dagegen eine "schöne Lila-Laune-Welt". "Da ist es klar, dass die harte Realität wie ein Gefängnis wirken kann."

Teilnahme hat zu "Verletzungen" geführt

Fakt ist: Die ersten Temptation-Island-Folgen haben zu einigen Verletzungen zwischen beiden geführt. "Niko hat mit Taten verletzt und ich mit Worten. Beides tut weh." Dabei spielt Gloria darauf an, dass Niko zeigte, dass er die Nähe zu den Verführerinnen durchaus genießt, während sie sich mit den Verführern bisher sehr zurückhielt. Aktuell trage sie keinen Ring, verrät sie. Ob das Paar noch zusammen ist? Das wird noch nicht verraten.