Die Polizei warnt wieder vor Telefonbetrügern. (Symbolfoto) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Polizei warnt wieder vor Telefonbetrügern. Am Donnerstag versuchten falsche Polizeibeamte Senioren in Sulz, Vöhringen, Schramberg, auf dem Sulgen und in Tennenbronn um ihr Hab und Gut zu erleichtern. 

Kreis Rottweil - Die angeblichen Polizeibeamten erzählten den Angerufenen, in der Nachbarschaft sei eingebrochen worden. Nun seien auch die Wohnungen der Angerufenen gefährdet. Geld und Wertgegenstände solle man zur Sicherheit an die Polizei herausgeben.

Alle Angerufenen durchschauten jedoch die "falschen Beamten", teilt die Polizei mit. Sie erkannten den Betrugsversuch und informierten die "richtige" Polizei.

Informationen zu den Betrugsphänomenen "Falscher Polizeibeamter", aber auch zu den Maschen "Enkeltrick" und "Schockanruf" sowie zu weiteren Betrugsarten sowie Tipps, wie man sich schützen kann, finden sich bei allen Polizeidienststellen oder auf den Internetseiten der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de.