Die Polizei warnt vor dubiosen Anrufern. Symbolbild. Foto: dpa

Mit der bekannten Betrugsmasche "falscher Polizist" haben Betrüger am Montag bei zahlreichen Bewohnern in Villingen-Schwenningen ihr Glück versucht. Sie riefen bei meist älteren Personen an und behaupteten, dass Einbrecher in deren Nachbarschaft unterwegs seien.

Villingen-Schwenningen - Alle Angerufenen erkannten diese Gaunermasche und beendeten das Telefonat, bevor die Betrüger mit ihrem Vorgehen weitere Auskünfte oder sogar Wertgegenstände erlangen konnten.

Bei einem Angerufenen gerieten die angeblichen Polizisten komplett an den Falschen. Nämlich an einen pensionierten Polizisten, der sofort seine früheren Kollegen auf einem Polizeirevier über den Betrugsversuch informierte.

Auch wenn diese Betrugsmasche mittlerweile bekannt und nicht mehr neu ist, gelingt es den Betrügern trotzdem immer wieder, zum Erfolg zu kommen. Die Polizei warnt deshalb vor diesen angeblichen "Polizisten", die ihre Opfer über das Telefon ausfragen oder sogar zur Herausgabe von Geld und Wertsachen verleiten. Die "echte Polizei" nimmt niemals Geld, wertvolle Münzen oder sonstigen Wertsachen in Empfang, schon gar nicht an der Haustür.