Apple wächst weiter. Aber ein neuer Standort entsteht in Austin im US-Bundesstaat Texas – und nicht im Silicon Valley. Foto: AP/Mark Lennihan

Hohe Lebenshaltungskosten, schlechte Verkehrsanbindung und wiederholte Waldbrände: der Ruf des Silicon Valley als Tech-Standort leidet.

Berlin - Nicht immer beginnt der amerikanische Traum als Tellerwäscher in einer Küche. Im Informationszeitalter kann es auch schon mal eine Garage sein. 1939 entwickelten die beiden Stanford-Absolventen William Hewlett und David Packard in der heimischen Garage einen Hochfrequenzgenerator. Ihr Startkapital betrug gerade mal 538 Dollar. Damit legten Hewlett und Packard in Palo Alto den Grundstein für eine Region, die später als das Silicon Valley Industriegeschichte schreiben sollte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen