Ein 22-Jähriger hat auf einen Polizisten eingeschlagen. (Symbolfoto) Foto: vchalup –­stock.adobe.com

Nach einem Einsatz am Dienstagabend ermittelt das Polizeirevier Rottenburg gegen einen 22-Jährigen wegen mehrerer Straftaten.

Rottenburg - Zunächst war ein 28-jähriger Angehöriger des Mannes gegen 19.45 Uhr nach Straftaten im familiären Umfeld in Gewahrsam genommen worden und sollte zum Streifenfahrzeug verbracht werden. Der 22-Jährige versuchte, dies zu verhindern und schlug unter anderem auf einen Polizeibeamten ein, woraufhin er zu Boden gebracht werden musste.

Trotz erheblichen Widerstands konnte er schließlich fixiert und ebenso wie der 28-Jährige in Gewahrsam genommen werden. Im Rahmen der Widerstandshandlungen wurde der 22-Jährige verletzt. Nach Untersuchung vor Ort durch den Rettungsdienst verweigerte er eine weitere ärztliche Behandlung.

Ihn erwarten nun unter anderem Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, versuchter Gefangenenbefreiung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.