Die Wahlplakate liegen herabgerissen am Boden.   Foto: Beiter

Ob sie meinen, damit die Bundestagswahl beeinflussen zu können? In den vergangenen Tagen haben Unbekannte in Rangendingen Wahlplakate abgerissen – ein Bild, das bei Wahlen andernorts ebenfalls häufiger zu sehen ist. Die Täter sind nicht so leicht aufzuspüren.

Rangendingen - Eine entsprechende Anzeige der betroffenen Parteien sei bisher keine eingegangen, heißt es dazu von Pressesprecher Christian Wörner vom Polizeipräsidium in Reutlingen. Ohnedies: Solche beschädigten oder abgerissenen Wahlplakate gäbe es "unzählige", bei allen Wahlen in allen 113 Städten und Gemeinden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums, wie er auf Anfrage mitteilt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€