Die Bergwacht musste die Leiche bergen. Symbolbild. Foto: Eich

Spaziergänger finden Leiche der 81-Jährigen an steilem Abhang. Vermutlich gestürzt. Bergwacht im Einsatz.

Sulz a. N.ckar - Die vermisste, 81-jährige Elisabeth Tabar aus Sulz am Neckar ist am Montagabend einige hundert Meter nach Ortsende Sulz in Richtung Glatt tot an einem Steilhang entlang der Kreisstraße 5512 gefunden worden.

Ein Spaziergänger war am späten Montagnachmittag auf einem Fußweg unterwegs. Kurz vor 16.30 Uhr entdeckte der Mann am Rand des steilen Abhangs eine Damenhandtasche sowie einen Damenschuh und verständigte die Polizei. Die Polizei entdeckte eine leblose Person im unteren Bereich des Steilhangs.

Der weibliche Leichnam musste von der Bergwacht aus dem unwegsamen und steil abfallenden Gelände geborgen werden. Die verstorbene Person konnte am Dienstagvormittag eindeutig als die seit dem 26.11. vermisste Elisabeth Tabar identifiziert werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, dürfte ein Sturz ohne Fremdeinwirkung an dem steilen Abhang zum Tod der Frau geführt haben. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Freudenstadt dauern noch an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: