Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz Strahlendes Wetter beim Kinderfest

Von
Foto: Bodo Schnekenburger

Sulz - Vielleicht war es das Thema, das sich die Kindergärten und Schule einfallen ließen, welches den alten Hannikel milde gestimmt hat. In diesem Jahr jedenfalls verschonte er das Kinderfest mit seinem Fluch.

"Räuberbande Hannikel" war das Motto, unter das die Verantwortlichen den Umzug am gestrigen Montag gestellt hatten. Das Fest stand diesmal zudem unter dem Schutzschild der Heimattage.

Die Sulzer Innenstadt verwandelte sich pünktlich zum Umzugsbeginn in eine große Schaubühne. Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel – sie allen waren gekommen, um die Jungen und Mädchen in ihren farbenfrohen Verkleidungen durchs Städtle laufen zu sehen.

Begleitet von Spielmannszug und Stadtkapelle promenierten die bunt verkleideten Kinder bis zum Festgelände auf dem Wöhrd.

Dort hatten die Kindergärten und die Grundschule vor einer großen Zuschauerkulisse auch gleich ihre Auftritte. Getreu dem Motto "Hier lebt Heimat" gab es Gesang und Tanz mit Räubern und Gendarmen, den Schwarzwaldmarien und mit Märchenfiguren. Bauchtanzgruppe, Jugend-Akkordeonorchester und Stadtkapelle rundeten das Programm ab.

Bürgermeister Gerd Hieber hatte seine ganz eigene Theorie, weshalb das Wetter heuer so außergewöhnlich gut war. Die Theateraufführung der Narrenzunft über den Räuberhauptmann Hannikel habe diesen wohl milde gestimmt. Deshalb müsse die Zunft das Stück nun wohl jedes Jahr aufführen.

Natürlich war auch der Vergnügungspark mit seinen Attraktionen ein Magnet für die kleinen und großen Gäste des Kinderfestes.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.