Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz/Loßburg Bandendiebstahl: Haftbefehle erlassen

Von
Gegen die drei Tatverdächtigen erließ der Haftrichter am Amtsgericht Rottweil Haftbefehl. Foto: Polizeipräsidium Tuttlingen

Sulz/Loßburg - Wegen Bandendiebstahls ist gegen drei junge Männer im Alter zwischen 21 und 28 Jahren Haftbefehl erlassen worden.

Die Polizei konnte dem Trio nachweisen, dass sie gemeinschaftlich mehrere Ladendiebstähle begangen hatten. Auf die Spur der drei jungen Männer kamen die Beamten nach einem Ladendiebstahl in der Bahnhofstraße in Sulz am 10. April.

Angestellte eines Einkaufsmarktes hatten einen der Tatverdächtigen ertappt, wie er mit einer Umhängetasche voll Diebesgut den Markt verlassen wollte. Der 21-Jährige flüchtete daraufhin zu Fuß, konnte aber gemeinsam mit seinen beiden 21 und 28 Jahre alten Begleitern noch in der Nähe des Tatorts von Beamten des Polizeipostens Sulz vorläufig festgenommen werden.

Der Geflüchtete händigte den Beamten dabei gestohlene Kosmetika im Wert von rund 300 Euro aus. Bei der anschließenden Überprüfung im Einkaufsmarkt stellte sich heraus, dass am selben Tag noch weitere Kosmetikartikel im Gesamtwert von rund 1400 Euro gestohlen worden waren.

Da der 28-jährige Tatverdächtige bereits einschlägig vorbestraft war, prüften die Ermittler, ob die Tatverdächtigen noch für weitere Straftaten in Frage kommen könnten. Der Verdacht bestätigte sich schließlich im Abgleich mit den Kollegen des Polizeipostens in Alpirsbach.

Das Trio hatte bereits am 6. April in Loßburg in zwei Geschäften Kosmetika und hochwertige Alkoholika im Gesamtwert von rund 800 Euro erbeutet. Bei weiteren Durchsuchungen entdeckten die Beamten in einem Fahrzeug noch Tabakwaren, die die Männer ebenfalls gestohlen hatten.

Derzeit wird geprüft, ob mutmaßliches Diebesgut, das Schüler der Verbundschule Oberndorf im Rahmen eines Aktionstages "Saubere Umwelt" am 13. April in einem gemauerten Schacht neben einem Fußweg zwischen Lindenhof und Oberndorf entdeckt hatten, dem Trio zuzuordnen ist. Die Polizei geht davon aus, dass die gefundenen Alkoholika und Kosmetikartikel dort aufbewahrt wurden.

Gegen die drei Tatverdächtigen erließ der Haftrichter am Amtsgericht Rottweil Haftbefehl.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.