Atemschutzgeräteträger bekämpfen das Feuer. Foto: Steinmetz

Feuer geht von Carport aus. Mehr als 30 Kräfte im Einsatz. Brandursache noch unklar. Mit Video

Sulz-Sigmarswangen - Die Feuerwehr musste am Freitagabend zu einem Brand in der Unteren Dorfstraße in Sigmarswangen ausrücken.

Das Feuer ging kurz nach 18.15 von einem Carport aus, der an eine Garage angebaut war. Die Feuerwehrmänner bekämpften, teils mit Atemschutz, den Brand von mehreren Seiten. Nach etwa einer halben Stunde konnten die Löscharbeiten beendet werden.

Die Brandursache war am Abend nicht bekannt und gab noch Rätsel auf. In dem Anbau waren unter anderem ein Rasenmäher und ein Kühlschrank untergestellt, beide Geräte aber nicht in Betrieb.

Das gelagerte Holz begünstigte, so Stadtbrandmeister Eugen Heizmann, das Feuer, das aufs Garagendach übergriff und es beschädigte. In der Garage war ein Auto abgestellt.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Die Polizei geht von einer technischen Brandursache aus.

Festgestellt hat den Brand, der mit starker Rauchentwicklung verbunden war, die Nachbarin.

Die Sigmarswanger Abteilungswehr war nach der Alarmierung mit 17 Einsatzkräften zuerst vor Ort. Sie bekam Unterstützung aus Sulz mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann Besatzung. Das DRK war ebenfalls im Einsatz.

Die Ortsdurchfahrt musste wegen des Brandes gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: