Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz am Neckar Nach Tod der Vermissten: Hund wieder da

Von
Die Vermisste wurde nach langer Suchaktion tot aufgefunden. (Symbolbild) Foto: Dedert

Kreis Rottweil - Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Tod der Frau, die am Donnerstagnachmittag in der Glatt leblos aufgefunden worden war, sind noch nicht abgeschlossen. Inzwischen wurde allerdings eine Mütze der 53-Jährigen bei der Wassertretanlage zwischen Glatt und Hopfau gefunden.

Was noch fehlt, sind eine orange gefütterte Wanderjacke sowie schwarze Handschuhe mit Fellbesatz, die die Frau getragen hat. Die Polizei bittet um Hinweise. Der Fundort der Kleidungsstücke könnte Hinweise darauf geben, wo sich die Frau aufgehalten hat und in die Glatt gelangt ist. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon 07423/81010.

Hund ist wieder da

Der vermisste schwarzbraune Mops-Mischling ist wieder da: Er stand am gestrigen Freitagnachmittag vor der Haustür der Familie.

Wie berichtet war die Frau an Neujahr um 17 Uhr mit ihrem Hund aus dem Haus gegangen und nicht mehr zurückgekommen. Bei einer größeren Suchaktion  ist sie am Freitagnachmittag zwischen der Ortschaft Glatt und  Neckarhausen tot im Bachbett geborgen worden. Die Polizei geht zum jetzigen Zeitpunkt nach wie vor von einem Unglücksfall aus.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.