Erneut musste die Feuerwehr in den Mühlbachring ausrücken. Foto: Heidepriem

Feuerwehr muss am Mühlbachring erneut Wasser abpumpen. Stadt will sich zeitnah um Angelegenheit kümmern.

Sulz-Mühlheim - Die Einwohner entlang des Abwassergrabens am Mühlbachring kommen einfach nicht zur Ruhe. Wenige Tage nachdem das Abflussrohr verstopft war (wir berichteten) und von der Mühlheimer Feuerwehr vom Unrat befreit wurde musste, rückte die Feuerwehr nun erneut aus und musste tausende Liter von Wasser abpumpen und in den Kanal der Straße einlaufen lassen.

Die Anwohner machen sich nun verstärkt Sorgen und schauten sich am Montag nach dem anhaltenden Regenwetter immer wieder das Auffangbecken an. Ebenfalls ein Anwohner ist am Montag bei Stadtbaumeister Reiner Wössner vorstellig geworden, der versprochen hat, sich zeitnah um diese Angelegenheit zu kümmern.

Vor Ort war beim erneuten Einsatz der Feuerwehr auch Ortsvorsteherin Barbara Klaussner, die sich ein Bild von der Dringlichkeit machte und sich ebenfalls um die Angelegenheit kümmern möchte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: