An dem Steg über den Kanal wird eine Tür angebracht. Foto: Privat

Das zwei jährige Mädchen wurde von zwei Männern gerettet. Eltern haben eine Aufsichtspflicht

Sulz-Renfrizhausen - An der Rettungsaktion am Kanal in Fischingen seien zwei Männer beteiligt gewesen, sagte Bürgermeister Gerd Hieber am Dienstag bei der Gemeinderatssitzung in der Mühlbachhalle. Wie berichtet, war am 7. Juli ein zweijähriges Mädchen in den Mühlkanal gefallen. German Gekle hat das Kind aus dem Wasser gezogen. Geholfen habe ihm, was bisher nicht bekannt war, dabei der 82-jährige Andreas Maurer. Beiden Männern habe die Stadt inzwischen einen Dankesbrief geschickt. Sie sollen außerdem für eine Auszeichnung als Retter vorgeschlagen werden, sagte Hieber. Gleichzeitig erinnerte er daran, dass die Eltern für ihre Kinder eine Aufsichtspflicht hätten.

Hieber betonte auch, dass der Spielplatz zwar der Stadt gehöre, der Kanal aber in Privatbesitz sei. Ortsvorsteherin Rita Seitz hat inzwischen Gespräche mit den Anliegern geführt. Wie sie gestern mitteilte, seien diese bereit, eine Tür am Steg anzubringen.