Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Auto überschlägt sich bei Unfall mehrmals

Von
Am Fahrbahnrand kam der stark beschädigte Wagen zum Stehen. Foto: Steinmetz

Sulz-Mühlheim - Am Freitagabend sind bei einem Unfall auf der K 5509 zwischen Holzhausen und Mühlheim zwei Personen verletzt worden. Laut Polizeiangaben war ein 21-Jähriger mit seinem Punto zu schnell unterwegs und verlor deshalb die Kontrolle über seinen Wagen.

Der junge Mann war mit seinem Punto in Begleitung einer 19-Jährigen in den frühen Abendstunden in Richtung Mühlheim unterwegs. Am Ende einer leichten Linkskurve mit leichtem Gefälle kam der junge Fahrer wegen nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab.

Nach einer kurzen Fahrt entlang eines angrenzenden Straßengrabens schleuderte der Punto zurück auf die Fahrbahn, überschlug sich mehrfach und landete schließlich in einem Acker neben der Straße. Dort kam der beim Unfall völlig zerstörte Punto wieder auf den Rädern zum Stehen.

Die beiden jungen Fahrzeuginsassen hatten erhebliches Glück und wurden nicht allzu schwer verletzt. Der 21-Jährige erlitt nach erster Einschätzung Prellungen und Schnittverletzungen, seine 19-jährige Beifahrerin eine Gehirnerschütterung.

Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten nach einer Erstversorgung in die Helios Klinik nach Rottweil, wo sie stationär aufgenommen wurden. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung und den Abtransport des total beschädigten Wagens. An dem schon älteren Punto war wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading