Betrifft: Artikel "Konkurrenz zu groß geworden" vom 12. September Als

Betrifft: Artikel "Konkurrenz zu groß geworden" vom 12. September Als ich von der Schließung des Penny-Markts in Sulz erfahren habe, habe ich doch glatt schlechte Laune bekommen. Die ganzen Konzerne würden am liebsten einen Markt auf den anderen oben draufsetzen, um immer noch höhere Gewinne und Erträge zu erzielen. Jeden Tag schießen die Märkte wie Pilze aus dem Boden, und wenn sich’s nicht mehr rentiert, dann schließt man die Hütte eben wieder und stellt die Leute auf die Straße. Es steht dann eben wieder ein Ladengeschäft leer, und wir haben wieder eine neue leerstehende Bauruine da stehen. Tolle Wurst! Ich kann so einen Schwachsinn nicht nachvollziehen, aber vielleicht verstehe ich den Sinn der modernen Marktwirtschaft ja auch nicht so ganz. Geld regiert nun mal die Welt. Steffen Legler, Sulz-Fischingen