Die Polizei ermittelt zu einer Schlägerei im Wöhrdpark. (Symbolfoto) Foto: dpa

Nach verbalen Streit greifen Jugendliche eine mehrköpfige Gruppe im Wöhrdpark an.

Sulz - Nach einem Streit zwischen einem Gruppenmitglied und einem Jugendlichen kam es am Samstagabend im Wöhrdpark zu einer Schlägerei.

Der Vorfall passierte gegen 18.41 Uhr. Das Mitglied einer mehrköpfigen Gruppe und der Jugendliche aus einer anderen Clique hatten zuerst eine verbale Meinungsverschiedenheit. Anschließend griffen die Jugendlichen die Gruppe an.

Jugendliche flüchten vor Eintreffen der Polizei

Bilanz: Vier Verletzte im Alter von 25, 33, 35 und 52 Jahren in Form von Platzwunden, Beulen und Schürfungen. Der 25-Jährige musste aufgrund seiner Kopfplatzwunde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Gruppe Jugendlicher flüchtete vor dem Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung. Bei der Gruppe im Alter von 15 bis 18 Jahren soll es sich um Menschen orientalischer Herkunft handeln. Einer von ihnen trug zur Tatzeit ein beigefarbiges arabisches Männergewand, ein so genanntes "Thawb".

Hinweise nimmt die Polizei in Sulz unter der Telefonnummer 07454/92746 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: