Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Probleme bei Brücke in der Herrenstraße

Von
Mitte September war der Bau der Brücke in der Herrenstraße noch im Zeitplan. (Archivfoto) Foto: ah

Sulz-Renfrizhausen - Vor knapp zwei Wochen waren alle Ortschaftsräte inklusive Ortsvorsteher Reiner Kimmich noch zuversichtlich, dass die Brücke in der Herrenstraße Ende Oktober fertig gestellt wird. Bei der eingeschobenen Ortschaftsratsitzung am Dienstag kam dann von Reiner Kimmich die Hiobsbotschaft, dass sich die Fertigstellung um vier Wochen verschieben wird.

Beim Sandstrahlen hatten die Bauarbeiter festgestellt, dass die Qualität der Brücke nicht den Vorgaben entspricht. Es gilt nun, mit Spezialbeton nachzubessern und damit die Vorgaben einzuhalten. Noch ist die Behelfsbrücke vorhanden. Sollte sich der Umzug der Firma Dreher tatsächlich mit den aktuellen Maßnahmen überschneiden, reicht auch die Behelfsbrücke aus, um den sicheren Abtransport zu garantieren.

Ortsvorsteher Kimmich informierte auch über die Planung des Gebäudes in der Herrenstraße 1 (ehemalige Volksbank) und freute sich darüber, mit Stadtbaumeister Reiner Wössner einen Ansprechpartner zu haben, der ein offenes Ohr hat. So könne laut Wössner je nach Raumfläche, ausgelegt auf die Personenzahl, die Höhe unterschiedlich sein. Kimmich will sich auch immer wieder mit dem Förderverein abstimmen und so schnell wie möglich mit den Vorgesprächen beginnen, um das Projekt Gemeinschaftshaus voran zu bringen.

Artikel bewerten
7
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.