Der Musikverein Fischingen feiert 90-jähriges Bestehen. Foto: Musikverein Foto: Schwarzwälder-Bote

Konzert auf Burgruine Wehrstein zum 90-jährigen Bestehen / Weitere Höhepunkte und Ereignisse folgen

Von Anastasia Steinke-Vollmer

Sulz-Fischingen. Im Jahr 1924 fanden sich in Fischingen musikbegeisterte Idealisten, die entschlossen waren, einen Musikverein zu gründen. Die Gründungsversammlung am 24. Mai 1924 war die Initialzündung eines auch nach 90 Jahren noch immer dynamischen Vereins, der anlässlich dieses Jubiläum zu mehreren Veranstaltungen einlädt. Höhepunkt zum Auftakt ist das Konzert auf der Burgruine Wehrstein am 21. Juni.

Johann Bossenmaier, Konstantin Deuringer, Augustin Karl, Gottfried Neff und Eugen Schon fanden in der Gründungsversammlung im Gasthaus Burg Wehrstein gleich 30 Männer, die bereit waren, dem Musikverein beizutreten. Ein Höhepunkt in den Anfangsjahren war die Organisation des vierten Gaumusikfestes im Juni 1927 in Fischingen, an dem sich 16 Musikvereine beteiligten. Über den stattlichen Pokal, den der Verein damals erhielt, freut sich auch der Musikvereinsvorsitzende Ralf Schon beim Rückblick auf die Vereinsgeschichte. Die damalige Erfolgsgeschichte wurde durch den Ausbruch des Weltkrieges jäh unterbrochen.

Von 1938 an war Adalbert Deuringer 20 Jahre lang Dirigent des Fischinger Musikvereins. Aus seiner Feder stammt der Marsch "Gruß an Fischingen" in der Urform für kleine Besetzung, den sein Sohn Adalbert Deuringer für Großkapelle umschrieb und den Fischinger Musikern zum Weihnachtskonzert schenkte. Auch er selber kam zur Premiere in die Fischinger Turnhalle im vergangenen Dezember.

Eine weitere Premiere wird es mit dem Konzert auf der Burgruine Wehrstein zum 90-jährigen Vereinsbestehen geben. "Es war schon immer ein großer Wunsch der Aktiven, dass wir dort oben ein Konzert spielen", freute sich der Vorsitzende des Musikvereins "Gut Klang" darüber, dass er nun zur Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahrs auf die Burgruine Wehrstein einladen kann.

Am Samstag, 21. Juni, um 16 Uhr werden die Musiker unter Leitung von Rainer Kopf ihre Gäste mit einem breit gefächerten Repertoire musikalischer Leckerbissen verwöhnen. Zur Auftaktveranstaltung des 90-jährigen-Bestehens wird es auch einen Festakt geben. Für Speis und Trank wird der Förderverein Burgruine Wehrstein sorgen.

Wer den Abend gemütlich auf dem Rathausplatz beim Public Viewing des WM-Spiels Deutschland gegen Ghana ausklingen lassen möchte, ist eingeladen.

"Es ist das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass wir das Somerfest zweitägig machen", freut sich Ralf Schon auch darüber, am darauf folgenden Sonntag, 22. Juni, zum traditionellen Rathausplatzfest, ab 12 Uhr einladen zu können. Traditionell wird dieses mit dem Vorspiel der Zöglinge und der neu gegründeten Jugendkapelle Fischingen/Glatt unter Leitung von Miriam Getzreiter eröffnet. Ab 13.30 Uhr wird der Musikverein Ahldorf für die Unterhaltung sorgen, ab 16 Uhr spielt der Musikverein "Harmonie" Boll auf.

Zur nächsten zweitägigen Veranstaltung laden die Fischinger Musiker für Samstag, 20. September, zu schwäbischer Mundart und Comedy mit "Uli Eule & The Uhu-Brothers" ab 20 Uhr in die Turn- und Festhalle ein. Tags drauf wird das traditionelle Herbstfest in der Turnhalle gefeiert, zu dem neben den Musikvereinen aus Rötenberg und Dunningen auch die Musikgesellschaft Niederhelfenschwil aus der Schweiz kommt.

Mit dem Jubiläumsdoppelkonzert mit der Musikgesellschaft Concordia aus Fischingen in der Schweiz am 13. Dezember ab 19.30 Uhr wird es einen weiteren musikalischen Höhepunkt geben.