Alle drei BK-Klassen der Beruflichen Schulen Oberndorf-Sulz besuchten mit ihren Lehrerinnen Ulrike Schmidt und Katja Günther sowie Sozialarbeiterin Katrin Bantle das EU-Parlament in Straßburg. Sie nahmen an einer Debatte im größten Plenarsaal Europas teil. "Welche Themen müssen unbedingt beim Treffen der Regierungs- und Staatschefs besprochen werden" war das Debattenthema. Dabei ging es um Klimaschutz, Elektromobilität, Erhöhung bestimmter Fondsgelder, mehr Kompromisse in der Union und mehr. Anschließend stand der Vizepräsident Rainer Wieland bereit, um die Fragen der Schüler zu beantworten. Die drehten sich etwa darum, wie er zur Politik gefunden habe und wie er sich erkläre, dass immer mehr Menschen zu den rechten Parteien wechseln oder welche Auswirkungen der Brexit hat. Den Nachmittag genossen die Schüler dann auf dem Weihnachtsmarkt in der Straßburger Innenstadt. Foto: Schule