Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Irrfahrt: Senior schanzt in Sportpark

Von
Die Polizei beziffert den Schaden auf mindestens 20.000 Euro. Foto: Heidepriem

Sulz-Renfrizhausen - Ein 83-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend auf Abwege geraten.

Der Mann fuhr aus Richtung des Wohngebiets "Palmen" kommend den steilen Weg zum Karl-Hauser-Sportpark hinunter. Am Ende der Straße fuhr er geradeaus über einen Grünstreifen, durchbrach eine Holzbarrikade und schanzte über eine drei Meter hohe Mauer auf den erst am Wochenende eröffneten Karl-Hauser-Sportpark. Der 83-jährige Fahrer zog sich bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen zu.

Das Fahrzeug schlitterte noch rund 50 Meter über das Kunstrasenfeld, durchbrach das Metallgestänge und prallte in die Zuschauertribüne.

Ein Zeuge kümmerte sich bis zum Eintreffen des DRK um den verletzten Unfallfahrer. Es entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
21
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.