Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Freude über die bestandene Prüfung

Von
Die Prüfungen bestanden: Die Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums können feiern. Fotos: Reinauer Foto: Schwarzwälder-Bote

26 Abiturienten des Wirtschafs- und Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums der Beruflichen Schulen Oberndorf Sulz (BOS) feierten am Samstag ihren Abschluss in der Stadthalle.

Sulz. Mit einem Notenschnitt von 2,2 können sie sich zu Recht "Top-Schüler" nennen, sagte Rektorin Susanne Galla bei der Zeugnisübergabe.

Die Leiterin der BOS zeigte sich sichtlich gerührt: "Es ist, als ob man Kinder loslässt." Ein paar gute mütterliche Ratschläge wollte sie den Abiturienten noch mit auf den Weg geben.

"Benutzen Sie Sonnencreme", war ihr wichtigster dabei. Zur Erheiterung stellte sie eine Tube Sonnenschutz auf das Rednerpult. Denn die Wirkung von Sonnencreme sei wissenschaftlich erwiesen, andere Ratschläge würden auf der eigenen Lebenserfahrung beruhen.

"Genießen Sie die Schönheit und Macht ihrer Jugend, diese werden sie in 20 Jahren nicht mehr haben", empfahl sie.

Ein paar weitere Lebensratschläge folgten: nicht fahrlässig mit den Herzen anderer Menschen umzugehen, sich an alle Komplimente zu erinnern und die schlechten Bemerkungen zu vergessen. Wenn die Schüler nicht genau wüssten, was sie mit ihrem Leben anstellen sollen, müssten sie sich keine Sorgen machen, die interessantesten Menschen, hätten dies in jungen Jahren auch nicht gewusst, beruhigte Susanne Galla.

Vielleicht war dem einen oder anderen Gallas Rede bekannt vorgekommen, diese erinnerte nämlich stark an den Song "Everybody’s Free To Wear Sunscreen", der eine vertonte Rede voller Lebensratschläge ist.

Anschließend sprach der stellvertretende Schulleiter Christian Gronauer ein paar Worte. Er freue sich, dass die Schüler heute vor ihm stünden, und lobte die "hervorragenden Leistungen und Ergebnisse."

Nach der Zeugnisübergabe wurden Preise und Belobungen vergeben.

Seit diesem Schuljahr gebe es ein neues Unterstützer-Programm, informierte Galla. Die Schule sei wie ein Familienbetrieb. So gebe es in verschiedenen Fächern nun Schüler-Tutoren, die sich der Jüngeren annähmen. An die Tutoren wurden ebenfalls Preise verteilt.

Weitere gestiftete Sonderpreise gab es für beste Leistungen in den jeweiligen Fächern: Für die Gesamtleistung in allen Fächern (Heinrich-Kipp-Werk) wurde Anna Maria Ulm ausgezeichnet. Für Wirtschaft (Kreissparkasse) Jerome Bauer, Wirtschaftslehre (Volksbank) Felix Riechelman, Ernährungslehre und Chemie (AOK) Kevin Mink, Deutsch (Südwestmetall) Franziska Haas, Mathematik (Deutsche Mathematische Vereinigung) Lauritz Eckhardt und Spanisch (BOS) Nadine Kunzelmann. Den Scheffelpreis Ökonomie erhielt Arne Kaufmann.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.