Das selbstgebaute Kinderflugzeug von Michael Kässer ist ein besonderer Hingucker im Gottesdienst. Foto: Kurtz Foto: Schwarzwälder Bote

Kirche: Besonderen Abendgottesdienst live gestreamt / Musik und Impulse

Sulz-Hopfau/-Dürrenmettstetten. "Lass dich überraschen" – so war es auf der Einladung zum ersten Abendgottesdienst der Kirchengemeinde Hopfau-Dürrenmettstetten zu lesen. Erstmals war es kein Präsenz-, sondern ein Livestream-Abendgottesdienst, der am Sonntag aus der Katharinenkirche in Hopfau übertragen wurde. Die Zuschauer konnten den Gottesdienst auf dem YouTube-Kanal der Gesamtkirchengemeinde live mitverfolgen.

Sie wurden begrüßt mit Musik eines Teams, das den Gottesdienst musikalisch begleitete und mit neuen Liedern begeisterte. Das Abendgottesdienst-Team hatte ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Michael Kässer aus Dürrenmettstetten startete mit einem selbstgebauten Kinderflugzeug in den Impuls, der das Thema Fliegen mit dem Glauben in Verbindung setzte. Kässer, der Hobbypilot und Gleitschirmflieger ist, stellte die Frage in den Raum, warum die Kirche für viele unattraktiv scheint, und verglich den Glauben dieser Menschen mit dem Kinderflugzeug, dem der Motor und tragfähige Flügel fehlen. Auch im Glauben brauche es Aufwind und eine Kraftquelle, die die Bibel, das Gebet, aber auch Lieder sein können.

Dem Technik-Team wurde besonders gedankt, ebenso auch dem Musikteam: Angelina Wegenast, Sharleen Wolf, Hannah Kraft, Meinhard und Susanne Siegel. Schon kurz nach Ende des Livestreams wurde das Video über 150 Mal aufgerufen. Wer den Gottesdienst verpasst hat, aber gerne noch anschauen möchte, findet das Video und weitere Infos über die Homepage der Kirchengemeinde Hopfau-Dürrenmettstetten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: