Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Fahrrad von 13-Jährigem manipuliert

Von
Als der 13-Jährige bremsen wollte, funktionierten die Bremsen nicht mehr. (Symbolbild) Foto: Schwarzwälder Bote

Sulz - Unbekannte Täter sollen die Radbefestigungen bei einem Fahrrad eines 13-Jährigen gelöst haben. Die Polizei ermittelt deswegen und bittet um Zeugenhinweise. 

Der Junge war mit dem Rad auf der Fahrt vom Freibad nach Hause, als in der Oberen Hauptstraße in Sulz am Neckar (Landkreis Rottweil) die Kette heruntersprang. Als er bremsen wollte, reagierte die Bremse nicht. Das Kind stürzte und kam zu Fall, wobei es sich jedoch nur leicht verletzte.

Zuhause angekommen stellte der Vater fest, dass Unbekannte die Radbefestigungen an Vorder- und Hinterrad gelöst hatten, sodass keine Bremswirkung mehr vorhanden war. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf, Telefon 07423 8101-0, in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
12
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.