Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Erstes Herrenteam in der Württembergstaffel

Von
Ehrungen beim TC (von links): Vorsitzender Lutz Langner, Horst Baiker, Horst Untereiner, Karl-Heinz Renz, Sven Kitzlinger, Erhard Gaiser und Carolin Bronner. Foto: ah Foto: Schwarzwälder Bote

Für die kommenden zwei Jahre steht Lutz Langner wieder an der Spitze des TC Sulz. Bei der Hauptversammlung im Clubheim erhielt der Vorsitzende das einstimmige Vertrauen der Mitglieder.

Sulz (ah). Wiedergewählt wurden auch Sportwart Sven Kitzlinger, Kassiererin Carolin Bronner sowie Kassenprüfer Eberhardt Stiehle. Langner freute sich bei den Wahlen, dass er zudem Horst Untereiner und Peter Musal als Beisitzer gewinnen konnte. Unbesetzt blieb das Amt des Jugendwarts und des Liegenschaftswarts. Erhard Geiser hatte vor einem Jahr bereits seinen Ausstieg angekündigt.

Sportlich konnte der TC Sulz das Jahr mit Erfolgen abschließen. Die Herren I holten sich mit 4:1 Punkten die Meisterschaft in der Herren Oberliga und spielen im kommenden Jahr in der Württembergstaffel. Die Hobby-Herren wurden Meister und die Herren 75 in der Dienstag/Donnerstags-Runde Bezirkssieger. Bei der VR-Talentiade erreichte das U10-Team den sechsten Platz.

Von großen Reparaturen sei der Verein verschont geblieben, berichtete Lutz Langner, Probleme habe lediglich der Warmwasserboiler gemacht. Im kommenden Jahr soll das Clubheim gestrichen werden.

Schriftführer Tobias Bronner sprach die Jugendarbeit an, die stabilisiert werden soll und erinnerte an eine Aktion für Fünfjährige. Die Mitglieder seien verpflichtet im Jahr fünf Arbeitsstunden zu leisten, ansonsten sei der Verein gezwungen, zehn Euro pro Stunde einzuziehen.

Finanziell steht der TC Sulz nach Informationen von Kassiererin Carolin Bronner gut da. Am Ende gab es ein Plus, das als Rücklage verwendet wird. Ziel sei es, alljährlich den Spielbetrieb und die anstehenden Arbeitskosten zu finanzieren. Liegenschaftswart Erhard Gaiser machte deutlich, dass es viel Aufwand braucht, um die Plätze und die gesamte Anlage in Schuss zu halten. Geiser war nicht so recht zufrieden mit den Plätzen. Der Sand, der jedes Jahr aufgebracht werde, hatte nicht die gewohnte Qualität. Dazu kam das trockene Jahr, das auch nicht förderlich war. Nach der Kassenprüfung durch Horst Untereiner konnte Hugo Bronner die hervorragende Arbeit im Verein nur loben und die einstimmige Entlastung erteilen.

Verdiente Mitglieder ehrte der stellvertretende Vorsitzende Karl-Heinz Renz. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Horst Baiker, für 30 Jahre Andrea Frick und Sven Kitzlinger geehrt. Kitzlinger konnte noch eine weitere Ehrung entgegennehmen. Seit fünf Jahren ist er im Vorstand tätig. Seit 15 Jahre im Vorstand ist Erhard Geiser.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading