Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Dreigestirn lenkt künftig gemeinsam die Kirchengemeinde

Von
Die neue Dreierspitze mit (von links) Vikarin Frau Sylvie Avakian, Dekan Ulrich Vallon und Pfarrerin Susanne Fritsch. Foto: Schwind Foto: Schwarzwälder Bote

Sulz/Horb-Dettingen (hs). Die evangelische Kirchengemeinde Dettingen wird künftig von einer Dreierspitze geleitet. Bereits zum 30. August ist die neue Vikarin Sylvie Avakian mit ihrer Familie in das Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde in Dettingen eingezogen. Avakian wird bis zum Ende ihres Vikariats von Pfarrerin Susanne Fritsch begleitet. Gemeinsam mit dem Kirchengemeinderat werden Avakian und Pfarrerin Fritsch die Kirchengemeinde leiten.

Pfarrerin Fritsch wurde als Vertretung im Kirchenbezirk Sulz eingestellt und hat einen Teilauftrag für die Kirchengemeinde Dettingen erhalten. Dekan Ulrich Vallon vom evangelischen Dekanatamt Sulz wollte ursprünglich Avakian und Fritsch im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes im Glatter Schlossgarten vorstellen. Allerdings hatte das Wetter nicht mitgespielt, und so wurde der feierliche Gottesdienst, mitgestaltet vom Musikverein Glatt, in die Glatter St.-Gallus-Kirche verlegt.

Sylvie Avakian ist in Aleppo (Syrien) geboren und dort in einer armenischen Familie aufgewachsen. Für ihr Theologie-Studium an der Near East School of Theology musste sie nach Beirut (Libanon) ziehen. 2011 hat sie in Heidelberg im Fach Systematische Theologie promoviert und 2015 an der Universität Tübingen habilitiert. Sie ist verheiratet mit Nabil Mamarbashi, einem evangelischen Pfarrer. Die beiden haben zwei Töchter, Christine (19) und Grace (17).

Viele Jahre hat Avakian als Lehrerin an unterschiedlichen armenisch-evangelischen Schulen als Dozentin für Systematische Theologie gearbeitet. Anfang April 2017 kam sie als Vikarin an die evangelische Landeskirche in Württemberg.

Ihr Vikariat machte sie bei Pfarrerin Carola Kittel in Klingenberg, bis sie dann schließlich hierher nach ­Dettingen kam. Im Anschluss an den Gottesdienst waren die Besucher noch zu einem kleinen Stehempfang eingeladen.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.