Sulz (tz). Bei einem Autobrand in einer Werkstatt in der Gottlieb-Daimler-Straße im Sulzer Gewerbegebiet Kastell mussten zwei Mitarbeiter, die Rauch inhaliert hatten, vom DRK ins Krankenhaus gefahren werden. Gegen 11.30 Uhr ist am Freitag beim Anlassen des Kleinwagens der Brand im Motorraum ausgebrochen. Das Auto konnte noch auf den Hof gefahren werden, wo die inzwischen angerückte Feuerwehr den Wagen ablöschte. Die Sulzer Abteilung mit Stadtbrandmeister Eugen Heizmann war mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort.