Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Am Flickenteppich gearbeitet

Von
Rainer Dölker, Kirchengmeinderat-Vorsitzender, verabschiedet Pfarrerin Hanna Gack mit lobenden Worten. Foto: Rössler Foto: Schwarzwälder Bote

Dornhan-Marschalkenzimmern (rö). Ihre letzte Predigt beim Gottesdienst in Mar­schalkenzimmern hielt Pfarrerin Hanna Gack über Saulus, der sich im Laufe der Zeit wandelte und zu Paulus wurde. Dieser schaute auf seine arbeitsreichen Jahre zurück und erkannte vielerlei Flicken. Auch die heutigen Menschen sollten ihre bunt gemischten Flicken näher betrachten, so die Botschaft.

Aussortieren gehe nicht. Paulus blickte stets nach vorne und nicht zurück auf die Fehler in seinem Leben. Im übertragenen Sinne solle auch die Gemeinde nach vorne blicken, wenngleich auch dunkle Nächte dazu gehören, betonte die Pfarrerin. Jeder sei mit zahlreichen Flicken unterwegs, und alles gehöre dazu, hob Gack hervor.

Im Anschluss leitete sie zu ihrer sechsmonatigen Aushilfszeit über und betrachtete diese im Nachgang: Mit der Konfirmation, verschiedenen Beerdigungen und kirchlichen Anlässen erinnere sie sich gerne an alle Begegnungen. Ihr Gastspiel mit vielen bunten Flicken werde nun mit ihrer neuen Pfarrstelle in Hayingen beendet. Der Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Rainer Dölker, dankte Gack für den sechsmonatigen Vertretungsdienst und wünschte ihr bei der aufopferungsvollen Arbeit viel Glück. Mit dem Bibelvers: "Denn du bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich auf dich" sprach er ihr Mut für die Zukunft zu.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.