Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Abschnitt von Bahnhofstraße ist dicht

Von
Im Bereich des dm-Markts ist der Straßenbelag erneuert worden. Die Bahnhofstraße musste wegen der Arbeiten auf einem Teilstück gesperrt werden. Foto: Steinmetz

Sulz - Ein bisschen überraschend für Anlieger ist die Bahnhofstraße zwischen Backsteinbau und dm-Markt gesperrt worden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Der Grund dafür: Die Badenova hat auf einer Länge von etwa 80 Metern den Straßenbelag erneuern lassen. Zuvor hatte das Unternehmen eine größere Rohrleitung zur Erdgasversorgung der Industriebetriebe verlegt. Die vorhandene reichte nicht mehr aus, um den Bedarf zu decken, teilt Unternehmenssprecher Roland Weis mit.

Die Straße musste nun wiederhergestellt werden. Die Belagsarbeiten seien nur bei Vollsperrung möglich gewesen, so Weis. Die Umleitung hat das Landratsamt bis Freitag angeordnet.

Anfang Juli werde dann in der Rosenstraße in Sulz das Netz um 150 Meter verlängert. Dort gebe es Interessenten für Neuanschlüsse.

Es sind weitere Projekte in Sulz geplant, allerdings noch nicht zeitlich festgelegt. Die Tiefbauunternehmen seien komplett ausgebucht. Das sei das Problem dabei.

"Was wir aber sicher in diesem Sommer vorhaben, ist die Unterdükerung des Neckars", kündigt Weis an. Im Bereich der Holzhauser Straße soll ein Rohr unter dem Neckar "durchgeschossen" werden. Die Nachfrage bei Erdgas sei in den Gewerbegebieten groß.

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.