Die Polizei hat unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem 77-Jährigen gesucht. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Gegen Mittag in der Nordstadt aufgefunden. Notarzt kann nur noch Tod feststellen.

Die Polizei hat in Oberndorf einen, seit Freitagabend vermissten, 77-jährigen Mann tot aufgefunden.

Oberndorf - Kurz nach Mitternacht erhielt das Polizeipräsidium in Konstanz Kenntnis über den Mann aus der Uhlandstraße in Oberndorf, der seit Freitagabend vermisst wurde. Da aufgrund der Gesamtumstände von einer hilflosen Lage des nur leicht bekleideten Mannes ausgegangen werden musste, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, bei der auch ein Polizeihubschrauber und Suchhunde eingesetzt wurden.

Gegen 12 Uhr wurde der Vermisste auf einem Firmengrundstück in der Oberndorfer Nordstadt aufgefunden. Vom hinzugezogenen Notarzt konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Aufgrund der Auffindesituation wurden die weiteren Ermittlungen von der Kriminalpolizei übernommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen liegen keine Anhaltspunkte auf Fremdeinwirkung vor.

Es wird derzeit von einer Verkettung unglücklicher Umstände ausgegangen, die zum Tod der Person geführt haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: