Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Subtropische Luftmassen Schwülwarmes Wetter bringt Schauer und Gewitter

Von
Gewitter über den bayerischen Voralpen. Foto: Valentin Gensch Foto: dpa

Offenbach - In den kommenden Tagen bleibt Deutschland das heiße Wetter erhalten. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte, lenkt Hochdruckgebiet "Corina" sehr warme und zunehmend feuchte Subtropikluft nach Deutschland.

Zusammen mit einem Hoch über dem Atlantik, das alle Tiefdruckgebiete und -ausläufer fernhält, bleibt es bis zur Mitte der Woche schwülwarm bis heiß, dazu fällt immer wieder teils kräftiger Regen.

Am Montag ziehen im Laufe des Tages Schauer und Gewitter auf, nur im Norden und äußersten Südwesten bleibt es weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen auf maximal 28 bis 33 Grad. Am Dienstag bleibt es laut DWD-Vorhersage oft sonnig oder teilweise bewölkt.

In der Nordhälfte sowie im zentralen und östlichen Mittelgebirgsraum sind einzelne Schauer und Gewitter möglich. Der DWD erwartet maximal 27 bis 33 Grad. Am Mittwoch soll es mit höchstens 26 bis 33 Grad ähnlich heiß werden. Und auch Regen ist wieder vorhergesagt: An den Küsten bis zum Erzgebirge können teils kräftige Schauer und Gewitter vom Himmel kommen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.