Mobil auf anderen Planeten – Wissenschaft made in Stuttgart. Foto: Lichtgut//Julian Rettig

Das Stuttgarter Wissenschaftsfestival lädt die Bürger in die Labore ein. Doch die Forscher haben ein Problem, ihre Arbeit zu erklären, kommentiert Erik Raidt.

Es gibt gute Gründe, die Wissenschaft in diesen Tagen zu feiern: Ohne die neuartigen mRNA-Impfstoffe gäbe es noch kein Licht am Ende des Corona-Tunnels. Ohne die durch Grundlagenforschung verbesserte Photovoltaik und Windenergie keine Hoffnung, auf eine Energiewende. Ohne die jahrzehntelange Forschung an der Bekämpfung von Krebs für etliche Patienten keine Aussicht auf Heilung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen