Mutschelbachs Chefcoach Dietmar Blicker (li.) und sein gleichberechtigter Trainerkollege Marco Kratzer. Foto: Imago/Eibner/Eibner-Pressefoto

In der Saison 2013/14 spielte der ATSV Mutschelbach noch in der Kreisliga A. Mit einem Augenzwinkern nennt sich der Verein „die Macht an der A8“. Was steckt hinter dem Aufsteiger, der am Mittwoch bei den Stuttgarter Kickers aufkreuzt?

Seit die Stuttgarter Kickers in die Fußball-Oberliga abgestiegen sind, kommt der ehemalige Bundesligist immer wieder mit Vereinen in Kontakt, gegen die er bis dato noch nie um Punkte gespielt hat. Der 1. FC Rieslasingen-Arlen und der SV Oberachern sind solche Teams, in dieser Saison kamen der FSV Hollenbach und der FC Holzhausen dazu sowie der Club, der an diesem Mittwoch (19 Uhr) im Gazi-Stadion auf der Waldau gastiert: Der ATSV Mutschelbach.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen