Arbeiter der Deutschen Bahn sollen in der Nacht zum 21. September in Stuttgart-Mitte und Stuttgart-West für eine bessere Gleislage sorgen. Foto: dpa/Symbolbild

In der Nacht auf den 21. September wird gleich an zwei Stellen in Stuttgart an den Gleisen gearbeitet: am Haupt- und am Westbahnhof. Mit Behinderungen rechnet die Deutsche Bahn nicht.

Stuttgart - Im Stuttgarter Stadtgebiet finden in der Nacht vom 20. auf den 21. September an zwei Standorten Gleisarbeiten statt.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird zwischen Sonntag, 23 Uhr, und Montag, 6 Uhr sowohl am Hauptbahnhof in Stuttgart-Mitte als auch am Westbahnhof in Stuttgart-West gearbeitet. "Es handelt sich um maschinelle Stopfarbeiten", wie ein Sprecher sagte. Dadurch soll die Lage der Gleise verbessert beziehungsweise wiederhergestellt werden.

Mit Behinderungen ist laut dem Unternehmenssprecher nicht zu rechnen: "Die Arbeiten werden in den Zugpausen durchgeführt." Die Deutsche Bahn bemühe sich zudem, die durch Baumaschinen und Warnhörner entstehende Lärmbelastung für Anwohner so gering wie möglich zu halten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: