Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Stuttgart und Region Bilanz der Polizei vom Wochenende

Von
Mehrere schwere Unfälle hielten die Polizei am Wochenende in Stuttgart und der Region auf Trab. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart und Region - Die Polizei ist am Wochenende in Stuttgart und der Region wieder mehrmals im Einsatz gewesen.

Am frühen Samstagmorgen wurde in Weil im Schönbuch ein 22-jähriger Beifahrer schwer verletzt, weil der Fahrer betrunken einen Unfall verursachte (Hier lesen Sie mehr). An der S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte in Stuttgart-Mitte soll ein 21-Jähriger am selben Morgen von Unbekannten geschlagen worden sein (Hier geht es zum Text). In der Nacht zum Sonntag kam es vor dem Dick-Areal in Esslingen zu einem Messerangriff auf einen 28-Jährigen. Der junge Mann wurde schwer verletzt (Lesen Sie hier mehr).

Bei einem Motorradunfall in Göppingen kam am Sonntag ein 31-Jähriger ums Leben - er prallte mit seiner Maschine gegen einen Baum. Und auch in Weil der Stadt ereignete sich ein schwerer Motorradunfall, bei dem ein Biker lebensgefährlich verletzt wurde (Zum vollständigen Artikel geht es hier).

Bei einem Feuer in Deggingen kam am frühen Montagmorgen ein 85-Jähriger ums Leben - die Ursache des Brandes war zunächst unklar (Lesen Sie hier mehr).

Insgesamt sind am vergangenen Wochenende in Baden-Württemberg zehn Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen.

Flirts & Singles